Alles über Kredite finanzieren?

Auch wenn die Zinsen für Kredite nach wie vor sehr niedrig sind, bedeutet das noch lange nicht, dass Verbraucher jedwede Anschaffung über einen Kredit finanzieren sollten. Denn mit jeder Finanzierung sinkt das zur Verfügung stehende monatliche Einkommen und damit auch der Betrag, mit denen Verbraucher ihren Lebensunterhalt bestreiten müssen.

Kredit gekündigt?

Kommt es dann zum Super-Gau, etwa weil die abgeschlossenen Kredite nicht mehr bedient werden können, können die Banken die Kredite kündigen. Das hat zur Folge, dass Verbraucher dann einen negativen Eintrag in ihr Schufaregister bekommen und für die Zukunft Schwierigkeiten haben werden, eine neuerliche Finanzierung zu erhalten.

Ein Ausweg kann dann ein so genannter Kredit ohne Schufa sein. Allerdings gibt es diesen nicht bei einem deutschen Kreditinstitut, da Finanzierungen deutscher Banken immer vorab einer Schufa-Anfrage bedürfen. Und steht dort ein Negativeintrag, ist eine Kreditvergabe nahezu ausgeschlossen.

Der Schweizer Kredit

Insofern erhalten Verbraucher bei einer deutschen Bank also keinen Kredit. Die Alternative dazu wäre ein so genannter Kredit ohne Schufa, auch Schweizer Kredit genannt. Denn die Finanzierung wird durch ein Kreditinstitut aus der Schweiz oder neuerdings auch Liechtenstein sichergestellt, die ihrerseits keine Schufa-Abfrage stellen. Um einen Sofortkredit zu bekommen, müssen Verbraucher jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllen.
Zunächst einmal müssen Verbraucher die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Ganz grundsätzlich müssen sie zudem ein festes Arbeitsverhältnis nachweisen. Dieses Arbeitsverhältnis muss unbefristet sein und seit mindestens einem Jahr Bestand haben. Außerdem darf bei Antragstellung der Verbraucher das 65. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Das hat seinen Grund darin, dass auch ein Kredit ohne Schufa eine gewisse Laufzeit hat, die dann über das 65. Lebensjahr hinaus geht und somit der Kredit mit Beginn der Rentenzeit nicht abgezahlt ist.

Gibt es Einschränkungen?

Aber auch sonst müssen Verbraucher bei einem Kredit ohne Schufaeintrag mit kleinen Einschränkungen leben. Denn die Kreditsumme für einen solchen Kredit ist nicht wahllos hoch. Es können maximal 3500,00 € für einen solchen Kredit beantragt werden; eine Aufstocklung auf 5000,00 € ist im Einzelfall jedoch denkbar. Das ist allemal ausreichend für Kleinstanschaffungen. Die Laufzeit beträgt in der Regel 40 gleichbleibende Monatsraten, die auch bei einer Aufstockung des Kreditbetrages bestehen bleibt.

Ein Kredit ohne Schufa ist ausschließlich ein Online-Kredit, d.h. Verbraucher müssen ihre Finanzierung über einen entsprechenden Anbieter online beantragen und abschließen. Die Original-Verdienstbescheinigungen des Antragstellers müssen im Anschluss dann per Post übersandt werden, bevor der Kredit schlussendlich geprüft und bewilligt wird. Die Auszahlung des Kreditbetrages erfolgt dann in der Regel wenige Tage später auf das im Antrag genannte Konto.